Jugendhilfeausschuss

 

Lena Stark                 Werner Runkel

 

Der Jugendhilfeausschuss ist ein Gremium, welches sich von allen anderen kommunalen Fachausschüssen erheblich unterscheidet. Denn er ist neben der Jugendamtsverwaltung Teil des zweigliedrigen Jugendamtes.

Der Jugendhilfeausschuss ist das zentrale Gremium, in dem Jugendhilfe koordiniert, geplant und gesteuert wird.

In seiner Funktion als Schaltstelle wirkt der Jugendhilfeausschuss als politischer Ausschuss innerhalb der Kommune und als Teil einer kommunalen Behörde stehen seine Mitglieder immer wieder vor Fragen, die die Stellung, die Zuständigkeit, die Aufgaben sowie die Rechte und Pflichten des Jugendhilfeausschusses betreffen.

Der Jugendhilfeausschuss bestimmt durch seine Arbeit, wie die kommunal- und jugendpolitischen Themen im Sinne der Kinder, Jugendlichen und Familien in den fachpolitischen Diskurs gehen und welche Entscheidungen dazu letztendlich getroffen werden. Seine Leistungen und die Qualität seiner Arbeit haben direkte Auswirkungen auf die Qualität der Angebote, Maßnahmen und Initiativen vor Ort, in den jeweiligen Städten und Kreisen.